Ein Elektroauto wird an einer Ladesäule geladen

Mit den Fördermitteln steht Geld für 13 Fahrzeuge und zwölf Ladepunkte, davon die Hälfte als Schnellladepunkte, zur Verfügung.

Foto: Hoppe/dpa

Bremen

Bremen: 445.000 Euro Fördermittel vom Bund für Elektrofahrzeuge

Autor
Von nord24
23. Januar 2023 // 17:20

Die Elektrifizierung von Bremens Fahrzeugflotte schreitet voran. Das Bundesministerium für Digitales und Verkehr hat heute einem Förderantrag zugestimmt.

Zehn Prozent selbst finanzieren

Damit stehen bis zu 445.000 Euro Fördermittel für 13 Fahrzeuge und zwölf Ladepunkte, davon die Hälfte als Schnellladepunkte, zur Verfügung. Zehn Prozent der Fahrzeuge und Ladepunkte muss Bremen selbst finanzieren. Die Fördersumme ist der zugesagte Höchstbetrag.

Von Feuerwehr und Ämtern genutzt

Bei den geförderten Wagen handelt es sich um mehrere Fahrzeuge der Kompakt und der Mittelklasse. Hinzu kommen ein Mini- und ein Großraum-Van. Die Fahrzeuge werden vom Gesundheitsamt, der Feuerwehr, dem Bauressort und dem Innenressort genutzt werden.

Immer informiert via Messenger
Grünkohlzeit! Wart ihr dieses Jahr schon auf Kohltour?
584 abgegebene Stimmen