Badeunfall in Bremen-Oberneuland.

Badeunfall in Bremen-Oberneuland.

Foto: Patrick Seeger/dpa 8Symbolfoto)

Bremen
Blaulicht

Bremen: Junge (15) in See ertrunken

Autor
Von nord24
15. Juni 2021 // 08:00

Ein 15-jähriger Junge ist in Bremen-Oberneuland am Achterdieksee gestorben.

Junge geht im Wasser unter

Der Jugendliche schwamm nach Angaben der Polizei im See und konnte sich auf einmal nicht mehr an der Wasseroberfläche halten. Helfer versuchten vergeblich, ihn aus dem Wasser zu retten. Mehrere Badegäste suchten anschließend nach ihm. Ein Zeuge entdeckte den 15-Jährigen schließlich. Taucher der Feuerwehr zogen ihn aus dem Wasser. Wiederbelebungsversuche verliefen ohne Erfolg. Die weiteren Ermittlungen dauern an

Gaffer machen Fotos und Videos - außerdem behindern sie die Einsatzkräfte

Derweil hatten Etwa 150 bis 200 Schaulustige den Rettungs- und Einsatzkräften den Weg zum Ufer versperrt. Während der Reanimation schirmten zunächst Helfer und Badegäste diese Maßnahmen mit Handtüchern und Decken ab. Dabei kam es zu Behinderungen durch Schaulustige, die mit ihren Handys Fotos und Videos machten. Die Polizei musste erst Sichtschutzwände aufbauen und die Rettungsstelle absperren, damit sich die umstehenden Leute entfernten. (mb)

Immer informiert via Messenger
Wie soll das Waranen-Pärchen aus dem Klimahaus heißen?
835 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger