Ärzte und Schwestern stehen bei einer endoskopischen Operation in einem Operationssaal

Derzeit werden viele planbare Operationen abgesagt - allerdings nicht generell, sondern es werde im Einzelfall entschieden, teilte die Sprecherin von Gesundheit Nord, einem Klinikverbund in Bremen, mit.

Foto: Schackow/dpa

Bremen
Der Norden

Bremen: Kliniken müssen Operationen verschieben oder absagen

Autor
Von nord24
15. Dezember 2022 // 15:11

In Bremen und Niedersachsen müssen in manchen Krankenhäusern Operationen verschoben und in Bremen sogar einige abgesagt werden.

Im Einzelfall entschieden

Das hat eine Umfrage am Mittwoch unter Klinikbetreibern ergeben. Am Mittwoch war bekannt geworden, dass die Berliner Charité bis Ende des Jahres alle verschiebbaren Operationen ausfallen lässt. "Auch bei uns werden derzeit viele planbare Operationen abgesagt - allerdings nicht generell, sondern es wird im Einzelfall entschieden", teilte die Sprecherin von Gesundheit Nord, einem Klinikverbund in Bremen, mit.

So viele Corona-Infektionen wie nie zuvor

Die Lage in den Krankenhäusern des Klinikverbunds sei sehr angespannt. Man versorge in den vier Krankenhäusern gegenwärtig mehr als 200 Patientinnen und Patienten mit einer Corona-Infektion - das seien so viele wie noch nie zuvor seit Beginn der Pandemie. Der Krankenstand bei den Beschäftigten sei zudem hoch, wegen Corona und anderer Infektionskrankheiten. "Wir sehen also mit großer Sorge auf die kommenden Wochen", sagte die Sprecherin.

Noch keine Absagen

In der Roland-Klinik in Bremen wurden einige wenige geplante Eingriffe verschoben, wie der Ärztliche Direktor Hans-Joachim Bauer mitteilte. Generell gebe es weiterhin geplante und ungeplante Operationen. Absagen habe es noch nicht gegeben. Die Personallage in der Roland-Klinik sei angespannt.

Vereinzelte Verschiebungen

Im Evangelischen Diakonie-Krankenhaus Diako in Bremen könne es vereinzelt Verschiebungen geben, anders als in der Charité sage man aber nicht alle planbaren Operationen bis Ende des Jahres ab, teilte die Sprecherin mit. "Die Personalsituation ist bei uns im Diako aufgrund der aktuellen Lage durchaus herausfordernd", sagte sie.

Angespannte Lage

Im Bremer Krankenhaus St. Joseph-Stift müssten derzeit keine Operationen abgesagt werden, teilte der Sprecher mit. Die Lage sei dennoch angespannt. Corona spiele dabei weiterhin eine Rolle. (dpa)

Immer informiert via Messenger
Grünkohlzeit! Wart ihr dieses Jahr schon auf Kohltour?
598 abgegebene Stimmen