Erste Lichter brennen in den Fenstern eines Wohnhochhauses.

Ob man berechtigt ist, Wohngeld zu erhalten, kann man online über einen Wohngeld-Rechner selbst ermitteln.

Foto: Gabbert/dpa

Bremen

Bremen: Wohngeld plus startet zum neuen Jahr

Autor
Von nord24
29. Dezember 2022 // 09:37

Vom 1. Januar des neuen Jahres an startet das sogenannte Wohngeld plus. Damit sind deutlich mehr Menschen berechtigt, Wohngeld zu beziehen als bisher.

Großer Anstieg erwartet

Bremen rechnet mit einem Anstieg von aktuell 6.500 Leistungsempfängerinnen und -empfängern auf 19.500 Personen. Um diesem Anstieg gerecht zu werden, hat Bremen daher die Option geschaffen, das Wohngeld komplett digital auf der Website www.wohngeld.bremen.de zu beantragen.

Spezielle Erstantragsstelle

Wer möchte, kann sich die Antragsunterlagen aber auch in einer speziell geschaffenen Erstantragsstelle am Willy-Brandt-Platz 3 hinter dem Bahnhof abholen und dort auch einen Termin zur weiteren Beratung vereinbaren, wenn dies notwendig ist. Eine Terminbuchung ist auch direkt auf der Wohngeld-Website möglich.

Kurzantrag eingeführt

Zugleich wurde ein spezieller Kurzantrag eingeführt, um vorläufige Zahlungen zu ermöglichen. Ob man berechtigt ist, Wohngeld zu erhalten, kann man online über einen Wohngeld-Rechner selbst ermitteln. Dieser findet sich auch auf der Bremer Wohngeld-Internetseite.

Immer informiert via Messenger
Grünkohlzeit! Wart ihr dieses Jahr schon auf Kohltour?
555 abgegebene Stimmen