Bewohnerin eines Seniorenhauses

Die Bewohner eines insolventen Seniorenheimes in Bremen müssen bis Februar umziehen.

Foto: Symbolbild/Murat/dpa

Bremen

Bremer Altenpflegeheim insolvent: Bewohner müssen umziehen

Autor
Von nord24
29. Dezember 2022 // 17:12

In der Stadt Bremen müssen 90 Bewohnerinnen und Bewohner eines Pflegeheims ausziehen: Ihre Einrichtung ist insolvent.

Keinen neuen Träger gefunden

Das diakonische Senioren- und Pflegeheim am Kirchweg hatte schon im Oktober 2022 Insolvenz angemeldet. "Alle Bemühungen, einen anderen Träger zu finden, sind gescheitert", teilte die Sozialbehörde mit.

Weiterbetrieb bis Februar gesichert

Der Weiterbetrieb werde bis Ende Februar 2023 mit öffentlichen Geldern finanziell gesichert. Bis dahin müssten alle 90 Bewohnerinnen und Bewohner umziehen.

Aufnahme, nur wenn Personal mit wechselt

Die Bremer Heimstiftung habe bereits angeboten, in ihren Einrichtungen 50 Menschen aufzunehmen, hieß es. Das allerdings gelte nur unter der Voraussetzung, dass das Personal in entsprechendem Umfang von rund 22 Vollzeitstellen mit wechsele. (epd)

Immer informiert via Messenger
Wie geht ihr mit den gestiegenen Energiepreisen um?
578 abgegebene Stimmen