Böller explodieren bei Anbruch der Dunkelheit.

Als Ersatz für privates Böllern könnten professionelle Licht- und Feuerwerkshows angeboten werden, so die Grünen.

Foto: Kleinschmidt/dpa

Bremen

Bremer Grünen-Fraktion will Verbot von Silvesterböllerei

Autor
Von nord24
12. Januar 2023 // 13:40

Die Bürgerschaftsfraktion der Bremer Grünen will ein bundesweites Böllerverbot erreichen.

Gegen Verkauf von Böllern an Privatkunden

Per Bundesratsinitiative soll sich der Bremer Senat dafür einsetzen, die an Silvester geltenden Ausnahmen für privates Feuerwerk und für den Verkauf von Böllern aufzuheben, teilte die Grünen-Fraktion am Mittwoch (11.1.23) mit. Ein entsprechender Antrag sei vom Fraktionsvorstand beschlossen worden.

Mehr Ermessensspielraum für Kommunen

Als Ersatz könnten professionelle Licht- und Feuerwerkshows angeboten werden. Sollte das bundesweite Verbot nicht erreicht werden, sollten Kommunen zumindest die Möglichkeit erhalten, nach eigenem Ermessen privates Feuerwerk im öffentlichen Raum zu untersagen, hieß es weiter. Für das Verbot sprächen der Gesundheits-, Umwelt- und Tierschutz. (dpa)

Immer informiert via Messenger
Wie geht ihr mit den gestiegenen Energiepreisen um?
618 abgegebene Stimmen