Karl-Josef Krötz ist Ratskellermeister im Bremer Ratskeller. 2004 wurde der Ratskeller zum UNESCO-Welterbe erklärt.

Karl-Josef Krötz ist Ratskellermeister im Bremer Ratskeller. 2004 wurde der Ratskeller zum UNESCO-Welterbe erklärt.

Foto: Assanimoghaddam/dpa

Bremen

Bremer Ratskeller versteigert Wein von 1921

4. Juni 2021 // 17:54

Im Bremer Ratskeller lagert die größte Auswahl deutscher Spitzenweine in der Welt. Drei dieser edlen Tropfen werden jetzt versteigert.

Auktion im Online-Livestream

Im historischen Bremer Ratskeller werden am Samstag, 5. Juni (ab 18 Uhr), zu Gunsten des UNESCO-Welterbes Bremer Rathaus & Roland ein 100-jähriger Wein aus dem Spitzenjahrgang 1921 sowie zwei weitere exklusive Gewächse aus der Schatzkammer des Ratskellers im Online-Livestream versteigert.

Topjahrgang im deutschen Weinanbau

Der Topwein ist ein „1921-er Niersteiner Pettental Riesling – 2. Terrasse allerfeinste Goldbeerenauslese aus Rheinhessen“ in der 0,7-Liter-Flasche. Der 1921er Sommer gilt neben dem 1959er Sommer als einer der Topjahrgänge im deutschen Weinanbau.

Mindestgebot 500 Euro

Das Mindestgebot für den 1921er Wein liegt bei 500 Euro. Ratskellermeister Karl-Josef Krötz rechnet mit einem vierstelligen Ergebnis. „Eine solche Flasche öffnet man zu ganz besonderen Anlässen und meist mit besonderen Menschen“, sagt Krötz. (dpa)

Diese Artikel könnten dich auch interessieren
Immer informiert via Messenger
Was haltet ihr vom Gendern?
806 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger