Bei zwei tragischen Straßenbahn-Unglücken in Bremen und Hannover hat es einen Toten und einen Schwerverletzten gegeben.

Bei zwei tragischen Straßenbahn-Unglücken in Bremen und Hannover hat es einen Toten und einen Schwerverletzten gegeben.

Foto: Symbolfoto: Seeger/dpa

Bremen
Der Norden

Ein Toter und ein Schwerverletzter bei Straßenbahn-Unfällen am Wochenende

Von Christoph Käfer
28. Januar 2018 // 14:00

Ein Toter und ein Schwerverletzter lautet die traurige Bilanz von zwei Straßenbahn-Unfällen, die sich in der Nacht zu Sonntag in Bremen und Hannover ereignet haben. 

Straßenbahn-Unglück in Bremen

In Bremen-Walle liefen am Sonnabend gegen 23.25 Uhr zwei Männer über die Bahngleisen auf der Nordstraße, während sich die Linie 3 in Richtung Gröpelingen näherte. Obwohl der 31-jährige Straßenbahnfahrer mehrmals klingelte und bremste, konnte er den Zusammenstoß mit einem der beiden Männer nicht mehr verhindern.

Fußgänger gegen Frontscheibe geschleudert

Der 23 Jahre alte Fußgänger wurde von der Bahn erfasst, gegen die Frontscheibe geschleudert und kam schließlich unter der Bahn zum Liegen. Bei dem Unfall erlitt der 23-Jährige schwere Verletzungen und wurde nach einer notärztlichen Behandlung unverzüglich in ein Krankenhaus gebracht.

Fahrer erleidet Schock

Nach Polizeiangaben stand der junge Mann "erheblich unter Alkoholeinfluss". Der Straßenbahnfahrer erlitt einen Schock und musste ebenfalls von Rettungskräften behandelt werden. Die Ermittlungen der Polizei Bremen zu dem Vorfall dauern an.

Tödlicher Unfall in Hannover

Wenige Stunden später ereignete sich in Hannover ebenfalls ein tragisches Straßenbahn-Unglück: Ein 28 Jahre alter Fußgänger wurde gegen 3 Uhr am frühen Sonntagmorgen von einer Stadtbahn erfasst und tödlich verletzt.

Mann liegt im Gleisbett

Wie die Polizei mitteilte, lag der Mann aus zunächst nicht bekannten Gründen im Gleisbett. Daher geht die Polizei von einem Unfall aus. Der 53-jährige Fahrer der Linie 1 konnte die Kollision trotz einer Bremsung nicht mehr verhindern. Er erlitt einen Schock und musste vor Ort betreut werden.

Immer informiert via Messenger
Wie findet ihr die Parkgebühren in der Innenstadt, wenn ihr da einkauft?
196 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger