Die Detonation hat das Reihenendhaus im Stadtteil Huchting bis auf die Grundmauern zerstört.

Die Detonation hat das Reihenendhaus im Stadtteil Huchting bis auf die Grundmauern zerstört.

Foto: Carmen Jaspersen/dpa

Bremen

Explosion: Bremer Wohnhaus zerstört - Drei Tote

Von Lili Maffiotte
28. Juni 2018 // 07:44

Im Dachgeschoss eines Wohnhauses in Bremen-Huchting hat es am Donnerstagmorgen eine heftige Explosion gegeben. Die Detonation habe das Reihenendhaus bis auf die Grundmauern zerstört, sagte Michael Richartz von der Feuerwehr. Im zerstörten Haus wurden eine 41 Jahre alte Frau und ihr siebenjähriger Sohn tot aufgefunden. Im ebenfalls beschädigten angrenzenden Haus wurde eine 70 Jahre alte Frau tot aufgefunden. 

Trümmerteile weit geflogen

Die angrenzenden Reihenhäuser sind durch die Explosion stark beschädigt. "Dass deren Bewohner nicht verletzt worden sind, grenzt an ein Wunder", sagte der Sprecher. Die Wucht der Explosion habe Trümmerteile 50 Meter weit geschleudert. "So etwas habe ich noch nicht gesehen."

Häuser evakuiert

Die Ursache für die Explosion war noch unklar. Am Morgen waren die Flammen zwar gelöscht, die Ruine war aber noch heiß. Im Umkreis von 100 Metern hatten die Einsatzkräfte der Polizei zufolge vorsorglich alle Häuser evakuiert. Rund 70 Feuerwehrleute waren im Einsatz.

Immer informiert via Messenger
Freut Ihr euch auf die Maritimen Tage?
130 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger