Die CDU fordert eine Mediziner-Uni für Bremen.

Die CDU fordert eine Mediziner-Uni für Bremen.

Foto: Symbolfoto: dpa

Bremen
Bremerhaven

Kampf gegen den Ärztemangel: CDU will Mediziner-Uni in Bremen

Von Denise von der Ahé
14. Mai 2018 // 15:59

Kampf gegen den Ärztemangel: Angehende Ärzte sollen nach den Vorstellungen der CDU künftig an der Bremer Universität Medizin studieren können. Die CDU will eine Mediziner-Uni in Bremen voranbringen. Rund 100 Medizin-Studenten pro Jahr könnten nach Vorstellungen der Union dort ihr Studium beginnen. Klinische Ausbildung auch in Bremerhaven Die klinische Ausbildung könnte an allen Krankenhäusern im Land Bremen und damit auch an den drei Kliniken in Bremerhaven stattfinden. Der CDU-Fraktionschef in der Bürgerschaft, Thomas Röwekamp, stellte die Pläne am Montag gemeinsam mit dem designierten CDU-Spitzenkandidaten für die Bürgerschaftswahl 2019, Carsten Meyer-Heder, vor.

CDU fordert Machbarkeitsstudie vom Senat

Die CDU will den rot-grünen Senat mit einem Bürgerschaftsantrag auffordern, eine Machbarkeitsstudie auf den Weg zu bringen. Für die Gründungsphase veranschlagt die CDU rund 25 Millionen Euro. Die klinische Ausbildung sei darin eingerechnet, sagte Röwekamp. Gesundheitssenatorin Eva Quante-Brandt (SPD) lässt derzeit nur prüfen, ob der klinische Teil der Ausbildung im Land Bremen stattfinden kann.

Immer informiert via Messenger
Die Stadt Bremerhaven kauft das Karstadt-Gebäude. Hat die Innenstadt damit wieder eine Zukunft?
349 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger