Polizisten laufen über die Straße. Bei einem Angriff mit einem Messer im Bremer Stadtteil Gröpelingen ist am Freitagabend ein Mann schwer verletzt worden.

Polizisten laufen über die Straße. Bei einem Angriff mit einem Messer im Bremer Stadtteil Gröpelingen ist am Freitagabend ein Mann schwer verletzt worden.

Foto: Moorschlatt/dpa

Bremen

Messerangriff auf Taxifahrer in Bremen

Autor
Von nord24
29. Januar 2022 // 15:39

Bei einem Messerangriff ist ein Taxifahrer in Bremen schwer verletzt worden.

Der mutmaßliche Täter flüchtete mit dem Taxi vom Tatort und konnte bisher nicht gefasst werden, wie die Polizei am Sonnabend, 29. Januar 2022, mitteilte.

Zeuginnen hören Schreie

Den Angaben nach war der 47-jährige Taxifahrer am Freitagabend im Stadtteil Gröpelingen angegriffen worden. Zwei Zeuginnen auf der Straße hörten Schreie aus dem Taxi. Dann fuhr der Wagen mit hoher Geschwindigkeit davon. Die Frauen konnten sich den Angaben nach nur mit einem Sprung zur Seite retten. Zurück blieb der schwer verletzte Fahrer, der in ein Krankenhaus gebracht und notoperiert wurde.

Taxi später entdeckt

Das Taxi entdeckte die Polizei später leer an der Autobahn 27 an der Abfahrt Sebaldsbrück. Der Täter hatte eine Leitplanke gerammt und war dann vermutlich zu Fuß weiter geflüchtet. In diesem Bereich der Hansestadt fahndeten nach Augenzeugenberichten Polizeikräfte über Stunden nach dem Täter. Die Polizei sucht nun nach möglichen Zeugen des Überfalls wie des späteren Unfalls an der Autobahn.

Immer informiert via Messenger
Wie sicher fühlt ihr euch in eurer Wohngegend?
1500 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger