Für das Netzwerk Schule, Wirtschaft und Wissenschaft für die Region Unterweser hat Horst Lüdtke (rechts) an der Gründung von BÖB mitgewirkt – hier bei einem Treffen 2019.

Für das Netzwerk Schule, Wirtschaft und Wissenschaft für die Region Unterweser hat Horst Lüdtke (rechts) an der Gründung von BÖB mitgewirkt – hier bei einem Treffen 2019.

Foto: Jacek Ruta/bdvb

Bremerhaven

Forderung: Wirtschaftswissen für Schüler

14. November 2020 // 14:10

Schüler brauchen wirtschaftliches Grundwissen. Das fordert das Netzwerk Schule, Wirtschaft und Wissenschaft für die Region Unterweser.

Bundesweites Bündnis gegründet

Jetzt hat das Netzwerk zusammen mit 49 anderen Organisationen das Bündnis Ökonomische Bildung Deutschland (BÖB) gegründet. Mitglied sind Lehrerorganisationen, Verbände und Institutionen aus Wissenschaft und Wirtschaft.

Derzeit Ideensammlung

BÖB sammelt derzeit bei allen Mitgliedsvereinen Ideen, wie sich das in den Schulen umsetzen lässt - beispielsweise als eigenes Fach oder aber verteilt auf mehrere bestehende Fächer. Dann will das Bündnis an die Politik herantreten.


Warum die wirtschaftliche Grundbildung so wichtig für die Schüler ist, lest Ihr jetzt kostenlos bei NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Weihnachten steht vor der Tür. Wie genießt ihr euren Klaben am liebsten?
186 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger