Ein Hubschrauber landet auf dem Klinikum Reinkenheide.

Der Hubschrauberlandeplatz wurde über der Zentralen Notaufnahme in Reinkenheide gebaut. Dort können die größten Rettungshubschrauber landen.

Foto: Klinikum Reinkenheide

Bremerhaven

100. Landung auf neuem Heliport in Reinkenheide

10. September 2020 // 21:10

100 Mal ist in diesem Jahr bereits ein Rettungshubschrauber auf dem Dach des Klinikums Reinkenheide gelandet.

Bessere Versorgung

Durch den im Dezember 2018 in Betrieb genommenen Hubschrauberlandeplatz direkt über der Zentralen Notaufnahme „können Patienten schneller, besser und mit weniger Belastung versorgt werden“, sagt der kaufmännische Geschäftsführer des Klinikums Reinkenheide, Thomas Kruse.

Absage von Genossenschaften

Trotz der Investition bekam das Krankenhaus jedoch eine Absage von den Berufsgenossenschaften, Schwerstverletzte nach einem Arbeitsunfall vollumfänglich versorgen zu dürfen.

Warum die Absage kam und welche Vorteile der Heliport hat, lest ihr am Freitag in der NORDSEE-ZEITUNG und schon jetzt auf NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
OSC oder Verband - wer liegt richtig?
963 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger