Die 11 Neu-Infektionen seien im Zusammenhang mit einer Familienfeier aufgetreten, hieß es von Seiten des Magistrats Bremerhaven. Einer der Infizierten habe vor einer Woche in einer Bremerhavener Moschee gebetet.

Die 11 Neu-Infektionen seien im Zusammenhang mit einer Familienfeier aufgetreten, hieß es von Seiten des Magistrats Bremerhaven. Einer der Infizierten habe vor einer Woche in einer Bremerhavener Moschee gebetet.

Foto: Symbolfoto dpa

Bremerhaven

11 Neu-Infizierte mit Bezug zu Moscheegemeinde

2. Juni 2020 // 14:07

Im Zusammenhang mit einer Familienfeier haben sich 11 weitere Menschen mit dem Corona-Virus infiziert, ließ der Magistrat Bremerhaven verlauten.

Bisher alle Gemeindemitglieder negativ

Einer der Infizierten war vor einer Woche zum Gebet in einer Bremerhavener Moschee, wie der Vorsitzende der Moscheegemeinde bestätigte. Alle zu dem Zeitpunkt anwesenden Gemeindemitglieder seien daraufhin getestet worden. Bislang gäbe es noch keine weiteren positiven Befunde.

Alle weiteren Entwicklungen lest ihr im Laufe des Tages auf norderlesen.de.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

163 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger