Schnell erschöpft und nach ein paar Seiten im Buch fehlt die Konzentration: Selbst lesen fällt der 26-Jährigen schwer.

Schnell erschöpft und nach ein paar Seiten im Buch fehlt die Konzentration: Selbst lesen fällt der 26-Jährigen schwer.

Foto: Kikker

Bremerhaven

26-Jährige leidet an diesen Corona-Spätfolgen

10. Mai 2021 // 13:00

Auch junge Leuten können nach einer Corona-Infektion Spätfolgen entwickeln. Sie können das Leben ausbremsen.

Post-Covid

Atemnot, ständige Erschöpfung, Konzentrationsschwächen, Schmerzen: Das stellt das ganze Leben auf den Kopf. Besonders zermürbend sei, dass niemand sagen könne, ob diese Post-Covid-Symptome wieder abklingen, erzählt eine 26-jährige Betroffene.

Warum sie sich durch manche Mitmenschen unfassbar verletzt fühlt, erzählt sie auf NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Lütte Sail in Mini-Version - findet ihr das gut?
984 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger