Die Polizei hat am Freitagabend einen Mann festgenommen, der zuvor einen anderen Mann mit einer Schusswaffe bedroht hatte.

Die Polizei hat am Freitagabend einen Mann festgenommen, der zuvor einen anderen Mann mit einer Schusswaffe bedroht hatte.

Foto: Foto: Andreas Gebert/dpa

Bremerhaven

37-Jähriger bedroht in Geestemünde Mann mit Schusswaffe

Von Lili Maffiotte
15. Juli 2018 // 13:16

Am Freitag ist ein Mann in Bremerhaven festgenommen worden, nachdem er einen anderen Mann in Geestemünde mit einer Schusswaffe bedroht hatte. 

Ein Mann flüchtet

Zuvor hatten sich die beiden Männer gegen 21.50 Uhr in einem Wohnhaus in der Yorkstraße gestritten. Im Verlauf des Streits bedrohte ein 37-jähriger Bewohner einen 46-jährigen Besucher mit einer Schusswaffe. Der 46-Jährige flüchtete daraufhin aus dem Haus und verständigte die Polizei.

Sondereinheit angefordert

Die Beamten aus Bremerhaven forderten daraufhin die Sondereinheit aus Bremen an. Ein übliches Verfahren, wenn Waffen vermutet werden. Die Sonderermittler nahmen den Mann widerstandslos in seiner Wohnung fest.

Waffe gefunden

Sie fanden die Waffe griffbereit vor und beschlagnahmten sie. Der 37-Jährige wurde in Polizeigewahrsam genommen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Sperrung

Während der polizeilichen Maßnahmen wurde die Yorkstraße zwischen W.-Rathenau-Platz und Fr.-Ebert-Straße komplett gesperrt. Anwohner wurden gebeten, in ihren Häusern zu bleiben.

Immer informiert via Messenger
Was haltet ihr vom Gendern?
1055 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger