So soll das neue Fischumschlagszentrum an der Straße Am Lunedeich in Bremerhaven-Fischereihafen einmal aussehen. Das vorhandene Gebäude wird saniert.

So soll das neue Fischumschlagszentrum an der Straße Am Lunedeich in Bremerhaven-Fischereihafen einmal aussehen. Das vorhandene Gebäude wird saniert.

Grafik: PR

Bremerhaven

4,5 Millionen Euro Investitionen: Neubau für Fischumschlag in Bremerhaven

Von Ursel Kikker
16. Januar 2018 // 07:00

In Bremerhaven-Fischereihafen entsteht ein Neubau: Die Nordwest Logistik und Spedition GmbH bekommt ein hochmodernes Fischumschlagszentrum. Investiert werden 4,5 Millionen Euro. Fünf neue Arbeitsplätze sollen entstehen.

Logistikabteilung für Fische

Im einem Fischumschlagszentrum wird frischer und tiefgekühlter Fisch mit Lastwagen angeliefert. Die Ware wird dann weiter an die verarbeitenden Betriebe verteilt. Es übernimmt sozusagen die Rolle einer Logistikabteilung. Die fertigen Produkte werden wiederum über das Fischumschlagszentrum versendet.

Bis zu 80 Tonnen Fisch pro Tag

Beim Fischumschlagszentrum der Nordwest-Gruppe werden an Spitzentagen bis zu 80 Tonnen Fisch bewegt. Es will seine Kapazitäten vergrößern, effizienter arbeiten und sich zertifizieren lassen.

Bauarbeiten bis zum Herbst

Die Bauarbeiten umfassen einen Neubau und die Sanierung des vorhandenen Gebäudes. Beides soll bis zum Herbst abgeschlossen sein. Für Digitalisierung und Zertifizierung nimmt sich das Unternehmen bis Ende 2019 Zeit.

Immer informiert via Messenger
Wie findet ihr die Parkgebühren in der Innenstadt, wenn ihr da einkauft?
409 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger