Da hat der Weihnachtsmann viel zu lesen - mehr als 47 000 Wunschlisten hat er bekommen. Foto dpa

Da hat der Weihnachtsmann viel zu lesen - mehr als 47 000 Wunschlisten hat er bekommen. Foto dpa

Foto: Archivfoto: Scheiter

Bremerhaven

47 000

Von Lili Maffiotte
13. Dezember 2015 // 14:12

Wunschzettel sind rund zwei Wochen vor Heiligabend in den Weihnachtspostfilialen Himmelpforten, Himmelsthür und Nikolausdorf eingetroffen. Im Vorjahr waren es zur selben Zeit etwa 45 000, teilte eine Sprecherin der Deutschen Post mit.

Auch Schnee steht auf vielen Wunschlisten

Unbestrittene Favoriten auf den Wunschzetteln seien Smartphones und Flachbildschirme. Viele Kinder wünschten sich aber auch Gesundheit für ihre Eltern und Geschwister sowie traditionelle Geschenke wie Puzzles, Holzpuppenhäuser oder Lego-Steine. Auch Schnee stehe dieses Jahr auf vielen Wunschlisten. Die meisten Briefe kommen aus Deutschland, wie es hieß. Aber auch aus dem Ausland haben Kinder an den Weihnachtsmann geschrieben - vor allem aus Taiwan, Hongkong und Japan. Im niedersächsischen Himmelsthür seien mehr Briefe aus dem asiatischen als aus dem europäischen Kontinent eingetroffen.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

6632 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram