Ein Autofahrer hat Polizisten auf der A27 in Höhe Wulsdorf ignoriert.

Ein Autofahrer hat Polizisten auf der A27 in Höhe Wulsdorf ignoriert.

Foto: Patrick Seeger/dpa (Symbolfoto)

Bremerhaven
Blaulicht

A27 bei Wulsdorf: Bremerhavener flüchtet vor der Polizei

Von nord24
7. Juni 2020 // 14:27

Ein 31 Jahre alter Autofahrer aus Bremerhaven hat am Samstagabend auf der A27 in Höhe Wulsdorf für Aufregung gesorgt. Der Mann versuchte sich einer Polizeikontrolle zu entziehen.

A27: Autofahrer reagiert nicht auf die Polizei

Die Beamten hatten dem Fahrer nach eigenen Angaben deutliche Zeichen gegeben, die A27 in Wulsdorf zu verlassen und anzuhalten. Doch daran dachte der Mann nicht.

Andere Verkehrsteilnehmer behindert

Der 31-Jährige bremste seinen Kleinwagen bis zum Stillstand ab und legte dann kurz den Rückwärtsgang ein. Dabei behinderte er andere Verkehrsteilnehmer. Störte ihn aber nicht. Er fuhr dann einfach weiter.

Gefälschte Kennzeichen

Doch die Flucht dauerte nicht lange, die Polizei konnte ihn stoppen. Die Kontrolle erbrachte ein ernüchterndes Ergebnis. Der Bremerhavener hatte keinen Führerschein, sein Wagen war nicht zugelassen. Zudem waren am Auto gefälschte Kennzeichen angebracht.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Wie schlägt sich Werder Bremen im ersten Relegationsspiel gegen den 1. FC Heidenheim?

485 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger