Die AWO Bremerhaven schließt drei Kindertagespflege-Gruppen mit angestellten Tagesmüttern.

Die AWO Bremerhaven schließt drei Kindertagespflege-Gruppen mit angestellten Tagesmüttern.

Foto: Gollnow/dpa

Bremerhaven

AWO schließt drei Kindertagespflege-Gruppen in Bremerhaven

Von Maria Sandig
27. Januar 2020 // 15:01

Die AWO schließt zum Jahresende drei Kindertagespflege-Gruppen mit angestellten Tagesmüttern in Bremerhaven. Nach Ablauf des Kitajahres 2020 soll es das Angebot nicht mehr geben. 

34 Plätze fallen weg

34 Plätze für Kinder fallen damit weg. Was mit den 11 Arbeitsplätzen passiert, ist unklar. Die Stadt und die AWO hätten bereits frühzeitig die betroffenen Eltern informiert, weil aktuell die Anmeldefrist für das Kitajahr 2020/21 läuft. Es betrifft die Standorte „Zwergenvilla“ in Eckernfeld, „Die Kängurus“ in Grünhöfe und „Villa Kunterbunt“ in Geestemünde.
Was mit den Kindertagespflege-Standorten passiert, lest ihr auf norderlesen.de.

Immer informiert via Messenger
Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?
1744 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger