Am 15. Dezember wird der 2,4 Millionen Euro teure Flieger vom Typ Quest Kodiak zum ersten Mal von Nordholz aus gen Sylt starten.

Am 15. Dezember wird der 2,4 Millionen Euro teure Flieger vom Typ Quest Kodiak zum ersten Mal von Nordholz aus gen Sylt starten.

Foto: Leuschner

Bremerhaven
Cuxland

Ab in den Norden: "yourways" fliegt von Nordholz nach Sylt

Von Heike Leuschner
6. Dezember 2017 // 20:00

Die Luftfahrtgesellschaft Privateways aus Geestland (Kreis Cuxhaven) startet noch in diesem Monat unter der Marke "yourways" ihren ersten Inselflieger aus der Küstenregion in die Inselwelt der Nordsee. Am 15. Dezember startet am Seeflughafen Cuxhaven-Nordholz die erste Maschine nach Sylt.

Ticketpreise zwischen 59 und 129 Euro

Und das ist nur der Anfang: Flüge von und nach Helgoland, St. Peter-Ording, Borkum, Juist und Norderney sollen im Frühjahr 2018 folgen. Die Preise liegen zwischen 59 Euro (Peter-Ording) und 129 Euro (Sylt) für jeweils eine Flugstrecke. Ein einfaches Ticket nach Helgoland soll 89 Euro kosten.

Ziel: Tourismus stärken

"Unser Ziel ist es, den Tourismus der Region zu stärken und auszubauen", sagten die Unternehmensgründer Tim Haferl und Benjamin Götze bei der Präsentation ihrer neuen Maschine, die sie eigens für die Inselflug-Sparte gekauft hatten.

Flugzeug vom Typ Quest Kodiak

Dabei handelt es sich um ein werksneues Flugzeug vom Typ Quest Kodiak. Der 2,4 Millionen Euro teure turbinengetriebene Flieger bietet acht Sitzplätze. "Dieser Flugzeugtyp ist bereits seit vielen Jahren an anderen Orten der Erde im Einsatz, auch unter extremsten Bedingungen, und zeichnet sich durch kompromisslose Zuverlässigkeit und Sicherheit aus", sagt Haferl.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

8132 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram