Ein Kind ist am Mittwoch in Bremerhaven-Leherheide von einem Auto erfasst worden.

Ein Kind ist am Mittwoch in Bremerhaven-Leherheide von einem Auto erfasst worden.

Foto: Nicolas Armer/dpa

Bremerhaven

Achtjähriges Kind in Leherheide angefahren

Von Lili Maffiotte
16. Mai 2019 // 11:34

Ein achtjähriger Junge ist am Mittwoch in Bremerhaven-Leherheide angefahren worden. Der Junge ist mit seinem Fahrrad gegen 20 Uhr über die Hans-Böckler-Straße gefahren, obwohl die Ampel rot war.

Versperrte Sicht

Ein Autofahrer erkannte die Situation zu spät und erfasste das Kind. Es war auf der Kurt-Schumacher-Straße unterwegs. vor ihm fuhr sein neunjähriger Bruder. Mehrere Autofahrer fuhren bei Grün in die Kreuzung, ein 28-jähriger Autofahrer sah nicht mehr so viel.

Kind im Krankenhaus

Es kam zu einer Kollision zwischen dem Kind und dem Auto. Der Junge fiel dabei hin und verletzte sich leicht. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand leichter Sachschaden.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

7807 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram