Die Post in der Hafenstraße bleibt vorerst geschlossen.

Die Post in der Hafenstraße bleibt vorerst geschlossen.

Foto: Schwan

Bremerhaven

Ärgerlich für Kunden: Post-Shop in Lehe bleibt geschlossen

Von Susanne Schwan
3. April 2018 // 06:54

Die Post an der Hafenstraße bleibt „bis auf Weiteres“ geschlossen. So die Auskunft der Deutsche-Post-Sprecherin Maike Wintjen auf Nachfrage der Redaktion. Denn seit über einer Woche stehen dort täglich Kunden – viele nur mühsam mobil – vor geschlossener Tür. Öffentlich kursierende Spekulationen, die Post habe der privat betriebenen Agentur „den Stecker gezogen“, bleiben unkommentiert.

Bürger sind irritiert

Scharen von Menschen aus den Ortsteilen Goethestraße, Klushof, Aueviertel sind irritiert, verdrossen, machen sich immer wieder umsonst auf den Weg zu dem Post-Shop, der auch in geringem Umfang Postbank-Dienstleistungen anbietet. An dem Aushang „Aus betrieblichen Gründen heute geschlossen“ hat sich seit Tagen nichts geändert.

Post arbeitet angeblich an einer Lösung

Wird es auch nicht, denn: „Wir haben keine Schlüsselgewalt und können das Wort ,Heute’ nicht ändern in ‚bis auf Weiteres’“, bedauert Wintjen. Betont aber: „Wir arbeiten an einer Lösung. Der Standort einer Post-Filiale an der Hafenstraße steht nicht in Frage.“

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

462 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger