Mehmet Polat und seine Azubi-Kollegen leiten ab Montag zwei Wochen lang die Aldi-Filiale in der Stresemannstraße

Mehmet Polat (Bildmitte) und seine Azubi-Kollegen leiten ab Montag zwei Wochen lang die Aldi-Filiale in der Stresemannstraße. Foto Scheer

Bremerhaven

Aldi in Azubi-Händen

Von nord24
2. Februar 2016 // 16:26

Ab Montag übernehmen zehn auserwählte Azubis zwei Wochen lang die Filialleitung von Aldi in der Stresemannstraße in Bremerhaven. Vom Verkäufer bis zum Verkaufsstellenverwalter besetzen die angehenden Kaufleute jede Position selbst. Im Team stellen sie sich den täglichen Herausforderungen und empfehlen sich damit für die nächsten Karriereschritte im Unternehmen. „Wir trauen unseren Azubis sehr viel zu“, so die Bezirks- und Ausbildungsleiterin Petra Stemmermann. „Deshalb haben wir zehn zukünftige Einzelhandelskaufmänner und -frauen ausgewählt, sich dem Arbeitsalltag 14 Tage lang im Team anzunehmen“. Die Azubis haben bereits eine abgeschlossene Ausbildung zum Verkäufer, die zwei Jahre dauert. Mit einem guten Abschluss werden sie nach einem zusätzlichen Ausbildungsjahr zum Einzelhandelskaufmann ernannt.

"Azubi-Camp" als Ernstfall

Im dritten Jahr seht nun die Generalprobe an: Die aus der Aldi-Gesellschaft Beverstedt zusammen gewürfelten Azubis sollen in der Praxisphase mindestens ein Mal jede Aufgabe übernommen haben, wie zum Beispiel Wareneingang und -disposition, Kundenberatung, Verkauf, Qualitätsprüfung oder Kassenabrechnung. Dabei wird im Schichtdienst gearbeitet. Ein zusätzlicher Filialleiter wird die Arbeit der Auszubildenden beobachten und anfallende Fragen beantworten, aber nur im Notfall eingreifen.

Immer informiert via Messenger
Der BFV hält an der Strafe für den OSC Bremerhaven wegen Nicht-Antretens fest. Richtig so?
277 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger