Alexander von Humboldt II

Die „Alex II“ saß am Montag kurz auf einer Sandbank fest.

Foto:

Bremerhaven

"Alex" läuft mit Vorschiff auf Sandbank

Von Jürgen Rabbel
24. Mai 2016 // 15:22

Die „Alexander von Humboldt II“ ist am Montag auf dem Weg nach Helgoland mit dem Vorschiff auf eine Sandbank aufgelaufen. Verletzt wurde niemand.

"Alex" kommt mit Maschinenkraft von Sandbank frei

Die Bark kam ohne fremde Hilfe mit Maschinenkraft wieder frei. „Da wir Grundberührung hatten, kehrte die ,Alex‘ nach Bremerhaven zurück“, berichtet Jürgen Hinrichs, Vorstandssprecher der Deutschen Stiftung Sail Training (DSST). Nachdem der Germanische Lloyd die Bark an ihrem Liegeplatz im Neuen Hafen inspiziert und keine Schäden festgestellt hat, wurde das von der Berufsgenossenschaft Verkehr verhängte Auslaufverbot wieder aufgehoben.

Auf dem Weg nach Helgoland

Mit 66 Mann an Bord nahm die „Alex“ Dienstagmittag Kurs auf Helgoland. Zur Seestadtfest-Eröffnung am Donnerstag ist der Segler zurück.

Immer informiert via Messenger
​Welcher Bremerhaven-Song ist der Beste?
44 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger