Übergabe der Kinderwarnwesten im Foyer der Goetheschule: Gerhard Thielbar (Verkehrswacht Bremen-Nord) streift Loai eine Weste über. Links ist Tim Thielbar zu sehen, rechts Frank Stickel von der Gewoba.

Übergabe der Kinderwarnwesten im Foyer der Goetheschule: Gerhard Thielbar (Verkehrswacht Bremen-Nord) streift Loai eine Weste über. Links ist Tim Thielbar zu sehen, rechts Frank Stickel von der Gewoba.

Foto: Lothar Scheschonka

Bremerhaven

Alle Erstklässler bekommen Warnwesten für Schulweg geschenkt

1. November 2020 // 10:00

Verkehrswacht und ADAC statten mit Hilfe von Förderern alle Erstklässler im Land Bremen mit reflektierenden Westen aus.

Dunkle Jahreszeit ist gefährlich

In der dunklen Jahreszeit ist es besonders gefährlich, draußen zu sein: Die Autofahrer können Fußgänger schlecht sehen. Aber zur Schule müssen die Kinder natürlich trotzdem. Um vor allem die Erstklässler zu schützen, gibt es seit Jahren die Aktion, den Schulanfängern im Herbst Warnwesten zu schenken.

Gewoba und Wulfes-Stiftung helfen

Auch in diesem Jahr haben Verkehrswacht und ADAC dafür wieder genug Förderer gefunden: Die Gewoba und die Ursula-Wulfes-Stiftung haben den Ankauf unterstützt. Die ersten Westen sind am Freitag in der Goetheschule überreicht worden. Der Termin war Schuldezernent Michael Frost so wichtig, dass er auch dazugekommen ist.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren
Immer informiert via Messenger
Weihnachten steht vor der Tür. Wie genießt ihr euren Klaben am liebsten?
175 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger