Alte Geestebrücke gesperrt: Busse fahren Umleitungen

Die Alte Geestebrücke wird für Sanierungsarbeiten gesperrt. Die Busse werden umgeleitet.

Bremerhaven

Alte Geestebrücke gesperrt: Busse fahren Umleitungen

Von nord24
13. Juli 2020 // 07:30

Die Alte Geestebrücke ist von Montag an für zwei Wochen für Sanierungsarbeiten gesperrt. Die Linienbusse von Bremerhaven Bus müssen umgeleitet werden.

Kein Halt an „Großer Kirche“

Die Haltestellen „Große Kirche“ und „Hochschule Bremerhaven/Stadttheater“ können während der gesamten Vollsperrung der Alten Geestebrücke nicht angefahren werden.

Ausweichen über Kennedybrücke

Die Busse fahren deshalb während des gesamten Zeitraums Umleitungen über die Kennedybrücke mit folgenden Linien: Die Linien 505, 506 und Moon-Liner (ML) fahren ab Haltestelle „Havenwelten“ über Columbusstraße zum Hauptbahnhof Bremerhaven und umgekehrt. Auf der Umleitungsstrecke werden alle Haltestellen angefahren.

Alternative: Borriesstraße

Die Linien 502, 508, 509 fahren ab Haltestelle „Havenwelten“ über die Columbusstraße und Borriesstraße zur Haltestelle „Wilhelm-Raabe-Schule“ und umgekehrt, teilt das Verkehrsunternehmen mit.

Eine Haltestelle entfällt

Auf der Umleitungsstrecke kann nur die Haltestelle „Columbusstraße/Weserfähre“ in der Borriesstraße in Fahrtrichtung Havenwelten nicht bedient werden, alle anderen Haltestellen auf der Umleitungsstrecke werden jedoch angefahren.