Den Fischtown Pinguins fehlten im Playoff-Viertelfinale die Mittel, um den EHC München zu schlagen.

Den Fischtown Pinguins fehlten im Playoff-Viertelfinale die Mittel, um den EHC München zu schlagen.

Foto: Scheer

Bremerhaven

Am Montag geht's für die Fischtown Pinguins Kurs München

Von Matthias Berlinke
4. März 2017 // 09:17

Die Reiseplanungen der Fischtown Pinguins stehen fest. Am Montag macht sich die Mannschaft auf den Weg in Richtung Süden der Bundesrepublik. Gut ausgeruht und bestens vorbereitet will die Mannschaft im ersten Spiel des Playoff-Viertelfinals beim EHC Red Bull München antreten (Dienstag, 7. März, 19.30 Uhr, Olympia-Eissportzentrum).

Das Enso-Hotel soll als Glücksbringer erhalten bleiben

Der Bus fährt am Montag um 9 Uhr an der Eisarena ab. Am späten Nachmittag wird der Tross in Ingolstadt eintreffen. Wie auch schon am Dienstag beziehen die Pinguins ihr Quartier im Enso-Hotel. "Wir können in Ingolstadt trainieren und finden dort beste Bedingungen vor", sagt Geschäftsführer Hauke Hasselbring. "Außerdem sind die Hotelpreise günstiger als direkt in München. Das passt."

Training ist in der Saturn-Arena geplant

Am Montagabend und am Dienstagvormittag wollen die Pinguins in der Saturn-Arena trainieren. Nach dem Mittagessen und einer kleinen Mittagspause geht es am Spieltag dann die letzten 80 Kilometer in Richtung München.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

200 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger