Im Pflegeheim Amarita sollen die Ermittlungsbehörden Pflegeakten von vier Bewohnern beschlagnahmt haben.

Im Pflegeheim Amarita sollen die Ermittlungsbehörden Pflegeakten von vier Bewohnern beschlagnahmt haben.

Foto: Archiv

Bremerhaven

Amarita: Staatsanwaltschaft beschlagnahmt Pflegeakten

26. Juni 2020 // 16:00

Im Pflegeheim Amarita hat die Staatsanwaltschaft am Donnerstag vier Pflegeakten beschlagnahmen lassen.

Verdacht der Misshandlung

Grund ist nach nord24-Informationen der Vorwurf des angeblichen Verdachts, Schutzbefohlene misshandelt zu haben.

Keine Stellungnahme

„Zu einem laufenden Verfahren können wir uns nicht äußern“, sagte der Geschäftsführer des Heimbetreibers Emvia Living, Professor Parwis Fotuhi.

Was genau dem Heim vorgeworfen wird, lest ihr jetzt auf norderlesen.de.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

154 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger