In einem Verteilzentrum werden Pakete aus den Logistikzentren für die Auslieferung an den Kunden, bevor sie durch lokale Partner ausgeliefert werden.

In einem Verteilzentrum werden Pakete aus den Logistikzentren für die Auslieferung an den Kunden, bevor sie durch lokale Partner ausgeliefert werden.

Foto: Astrid Schmidhuber

Bremerhaven

Amazon verspricht, dass Gewerbesteuer fließen wird

19. Juni 2020 // 17:15

Wegen des Booms im Paketversand will Amazon ab Herbst ein neues Verteilzentrum in Bremerhaven eröffnen.

Dort sollen Pakete, die aus den Logistikzentren kommen, für die Endzustellung zum Kunden vorbereitet werden. Das Ziel von Amazon ist es nach eigenen Angaben, die Kunden zuverlässiger und schneller zu beliefern.

Bremerhaven soll von Gewerbesteuer profitieren

Das Unternehmen verspricht, dass bereits im ersten Betriebsjahr Gewerbesteuer fließen wird. Die Beiträge liegen nach Angaben der Sprecherin an vergleichbaren Standorten im niedrigen bis mittlerer fünfstelliger Bereich.

140 neue Arbeitsplätze

Amazon will in Bremerhaven zudem 140 neue Arbeitsplätze schaffen. Die meisten Arbeitsplätze werden wohl keine formelle Ausbildung oder Lehre erfordern.

Was die Stadt Bremerhaven und der Innenstadt-Marketingverein „City Skipper“ zur Ansiedlung sagen, lest Ihr am Sonnabend in der NORDSEE-ZEITUNG und schon jetzt auf norderlesen.de.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

1108 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger