Apotheken in Bremerhaven haben mit Engpässen bei einigen Medikamenten zu kämpfen.

Apotheken in Bremerhaven haben mit Engpässen bei einigen Medikamenten zu kämpfen.

Foto: Symbolfoto: Deck/dpa

Bremerhaven

Apotheken in Bremerhaven klagen über fehlende Medikamente

Von nord24
8. August 2019 // 10:00

Die Bremerhavener Apotheken schlagen Alarm: Viele Medikamente sind nicht mehr oder kaum noch verfügbar. Besonders Arzneimittel wie das Schmerzmittel Ibuprofen, Blutdrucksenker und Medikamente gegen Allergien werden knapp.

700 Artikel nicht vorrätig

Auch bei einigen Impfstoffen sieht es kritisch aus, beklagen die Apotheken. Die Apothekerkammer Bremerhaven bestätigt dies und erklärt, dass momentan rund 700 Artikel nicht vorrätig sind. Bisher sei aber noch kein Patient zu Schaden gekommen. (cs)
Welche Gründe der Medikamentenengpass in Bremerhaven hat, lest ihr am Donnerstag in der NORDSEE-ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Würdest du dir die Haare selbst schneiden?
690 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger