Blick auf die Columbusstraße: Sie trennt die Havenwelten von der Innenstadt. Einen Rückbau will die politische Mehrheit nicht. Nun gibt es einen neuen Vorschlag von einem bekannten Architekten.

Blick auf die Columbusstraße: Sie trennt die Havenwelten von der Innenstadt. Einen Rückbau will die politische Mehrheit nicht. Nun gibt es einen neuen Vorschlag von einem bekannten Architekten.

Foto: Foto: Hartmann

Bremerhaven

Architekt hat neue Idee für Columbusstraße in Bremerhaven

Von Maike Wessolowski
3. Februar 2020 // 16:45

Ein renommierter Architekt aus Bremen und San Francisco hat einen neuen Vorschlag für eine Umgestaltung der Columbusstraße in Bremerhaven gemacht.

Politische Mehrheit gegen Rückbau

Der aktuelle Koalitionsvertrag sieht vor, dass die Straße nicht verkleinert wird. Das wünschen sich aber viele Bürger und Stadtplaner, weil die Straße Havenwelten und Innenstadt trennt. Nun hat der Architekt Thomas Klumpp, der auch das "Sail City"-Hotel und das Klimahaus entworfen hat, eine neue Idee ins Spiel gebracht.
Thomas Klumpp hat bereits technische Zeichnungen und Entwürfe angefertigt. Wie diese aussehen und was die Idee dahinter ist, lest ihr auf norderlesen.de und am Dienstag in der NORDSEE-ZEITUNG.

Blick auf die Columbusstraße: Sie trennt die Havenwelten von der Innenstadt. Einen Rückbau will die politische Mehrheit nicht. Nun gibt es einen neuen Vorschlag von einem bekannten Architekten.

Blick auf die Columbusstraße: Sie trennt die Havenwelten von der Innenstadt. Einen Rückbau will die politische Mehrheit nicht. Nun gibt es einen neuen Vorschlag von einem bekannten Architekten.

Foto: Foto: Hartmann

Immer informiert via Messenger
Der BFV hält an der Strafe für den OSC Bremerhaven wegen Nicht-Antretens fest. Richtig so?
276 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger