Bei einem starken Sturm hat ein Containerschiff auf dem Weg nach Bremerhaven Ladung verloren.

Bei einem starken Sturm hat ein Containerschiff auf dem Weg nach Bremerhaven Ladung verloren.

Foto: Symbolfoto: Scheschonka

Bremerhaven

Auf dem Weg nach Bremerhaven: Schiff verliert 30 Container

Von nord24
2. Januar 2019 // 12:00

Ein Containerschiff hat am Dienstag im Sturm auf dem Weg nach Bremerhaven in der Nordsee 30 Container verloren. Das Havariekommando hat die Einsatzleitung übernommen. 

Acht Container an Land gespült

Das Containerschiff kam nach Angaben des Havariekommandos aus Antwerpen. Derzeit wird mit einem Flugzeug nach den Containern gesucht. Auf den niederländischen Inseln Terschelling und Vlieland sind laut Havariekommando acht der Container,  die unter anderem Autoteile transportierten, angelandet. Das Mehrzweckschiff "Neuwerk" ist derzeit auf dem Weg zum Einsatzgebiet.

Keine Seltenheit

Gegen Mittag waren die meisten Container lokalisiert, wie ein Sprecher des Havariekommandos sagte. Wie schnell die Bergung möglich sei, konnte er zunächst nicht abschätzen. "Das hängt vom Wetter ab", sagte er. Dass Frachter Ladung verlieren, ist dem Sprecher zufolge nicht ungewöhnlich. "Auf See passiert es öfter mal, dass Container über Bord gehen." Allerdings seien 30 Container eine relativ große Menge. (lni)

Immer informiert via Messenger
Weihnachten steht vor der Tür. Wie genießt ihr euren Klaben am liebsten?
38 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger