Wasserflächen wurden in Geestemünde durch neue Wege erschlossen. Ein Paradebeispiel ist die Promenade (rechts) entlang der von den Architekturbüros Vosshans und Grube+Grube entworfenen Stadthäuser am Hauptkanal. Eine Idee für das ehemalige Nordsee-Gebäude (gelber Bau) ist, daraus ein Hostel für Wissenschaftler oder Studentenwohnungen zu machen.

Wasserflächen wurden in Geestemünde durch neue Wege erschlossen. Ein Paradebeispiel ist die Promenade (rechts) entlang der von den Architekturbüros Vosshans und Grube+Grube entworfenen Stadthäuser am Hauptkanal. Eine Idee für das ehemalige Nordsee-Gebäude (gelber Bau) ist, daraus ein Hostel für Wissenschaftler oder Studentenwohnungen zu machen.

Foto:

Bremerhaven

Auf dem Weg zu mehr Lebensqualität in Geestemünde

Von Jürgen Rabbel
22. Juli 2016 // 13:09

Um die Entwicklung rund um den Handelshafen ging es bei der Stadtteilkonferenz Geestemünde. Nils Schnorrenberger, Chef der Wirtschaftsförderung BIS, stellte die Planungen zur wirtschaftlichen Fortentwicklung dar.

Maritime Forschungsmeile entwickelt

Seit 2009 entwickele die BIS im Auftrag von Stadt und Land in direkter Nachbarschaft zum Alfred Wegener Institut (AWI) die Maritime Forschungsmeile, so Schnorrenberger. Das AWI sei nicht nur Impulsgeber für die Forschung, sondern ein bedeutender Wirtschaftsfaktor beim Einkauf von Produkten und Dienstleistungen. Das AWI bilde quasi den Kern für die Forschungsmeile mit dem Ziel, es Unternehmen zu ermöglichen, als Dienstleister für die wissenschaftlichen Einrichtungen zu arbeiten.

Mehr Lebensqualität geschaffen

Über Jahrzehnte seien die Hafenanlagen durch Gewerbe- und Industrieansiedlungen für die Menschen unattraktiv oder versperrt gewesen. In den vergangenen Jahren wurden Kajen saniert, neue Gewerbebauten und Wohnhäuser in attraktiver Lage am Wasser errichtet. Neue Wohnbebauung werde es jetzt auch im Anschluss an die Vosshans-Häuser und vis-à-vis von Falck Safety Services geben. Für das Gelände an der Klußmannstraße rund um die ehemaligen Gebäude von Deutsche See und Nordsee werde es einen Investorenwettbewerb geben, um die künftige Entwicklung und Nutzung festzulegen.

Immer informiert via Messenger
Weihnachten steht vor der Tür. Wie genießt ihr euren Klaben am liebsten?
134 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger