Seit Ende Juni fahren keine Fähren mehr zwischen Bremerhaven und Nordenham. Ein Schiff hatte den Anleger in Blexen gerammt. Auch für den Tourismus in Bremerhaven hat das Folgen.

Seit Ende Juni fahren keine Fähren mehr zwischen Bremerhaven und Nordenham. Ein Schiff hatte den Anleger in Blexen gerammt. Auch für den Tourismus in Bremerhaven hat das Folgen.

Foto: Lorenz

Bremerhaven

Ausfall der Weserfähre: Weniger Besucher in den Havenwelten

Von Ursel Kikker
18. August 2016 // 10:00

Schöner Mist: Durch den Ausfall der Weserfähre zwischen Bremerhaven und Nordenham fehlen nicht nur den Betreibern der Fähre die Einnahmen. Außerdem merken die Havenwelten-Attraktionen wie Deutsches Auswandererhaus, Klimahaus und Zoo am Meer, dass weniger Besucher von der anderen Weserseite kommen.

Nun soll der Hafen die Touristen nach Bremerhaven bringen

Die Touristikgesellschaft Erlebnis Bremerhaven überlegt, zu helfen. Idee ist, mehrmals pro Woche den Hafenbus nach Butjadingen zu schicken und Touristen aus den Ferienorten Tossens und Burhave für einen Bremerhaven-Besuch einzusammeln.

Einnahmeausfälle der Weserfähre in hohem sechsstelligen Bereich

Die Weserfähre GmbH rechnet mit einem "höheren sechsstelligen Betrag", der ihr jetzt wegen des Fährausfalls an Einnahmen fehlt. Die will sie vom Verursacher erstattet haben. Spätestens Mitte September, so der Plan, soll die Verbindung wieder in Betrieb gehen.

Immer informiert via Messenger
Der BFV hält an der Strafe für den OSC Bremerhaven wegen Nicht-Antretens fest. Richtig so?
275 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger