Bei der Rückkehr von der „MOSAiC“-Expedition sah die „Polarstern“ äußerlich relativ gut aus. Doch in das Schiff muss immer mehr Geld gesteckt werden.

Bei der Rückkehr von der „MOSAiC“-Expedition sah die „Polarstern“ äußerlich relativ gut aus. Doch in das Schiff muss immer mehr Geld gesteckt werden.

Foto: AWI/eventfive

Bremerhaven

Ausschreibung der „Polarstern II“ Ende Juni

4. März 2021 // 08:05

Das Alfred-Wegener-Institut (AWI) in Bremerhaven kündigt die Ausschreibung eines Ersatzbaus für den Forschungseisbrecher „Polarstern“ an.

Ende Juni

Voraussichtlich am 30. Juni will es die Auftragsbekanntmachung für die „Polarstern II“ veröffentlichen.

Chance für Lloyd Werft?

Ob dieses komplexe Schiffbauprojekt ein Rettungsanker für die Lloyd Werft in Bremerhaven wird, muss sich zeigen. Die Ausschreibung erfolgt europaweit.

Werftaufenthalt in Bremerhaven

In diesem, aber auch im nächsten Jahr muss die jetzige „Polarstern“ laut AWI umfangreich überholt werden. Das Schiff ist fast 40 Jahre alt.

Immer informiert via Messenger
Wer soll Kanzler/Kanzlerin werden?
983 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger