Handy-Recycling: Lisa Steckbeck (links) übergab fünf alte Handys an BUND-Mitareiterin Tarja Weyer.

Handy-Recycling: Lisa Steckbeck (links) übergab fünf alte Handys an BUND-Mitareiterin Tarja Weyer.

Foto: Ulrich

Bremerhaven

BUND ruft zum Recycling alter Handys auf

Von nord24
6. November 2016 // 17:00

Verwerten statt zu entsorgen: Diesem Motto waren am Sonntag zahlreiche Besucher des Regionalmarktes im Schaufenster Fischereihafen gefolgt, wo das Thema Fair Trade im Mittelpunkt stand. Die Umweltorganisation BUND hatte dazu aufgerufen, alte Mobiltelefone zum Recycling abzugeben. Schon am frühen Nachmittag war die Sammelbox bis oben hin gefüllt.

Die Rohstoffe aus den alten Handys werden recycelt

"Die Handys werden einem zertifizierten Recycling-Betrieb übergeben und wiederverwertet", sagt BUND-Mitarbeiterin Tarja Weyer. Dabei werden zum Teil wertvolle Rohstoffe wiedergewonnen, die dann nicht mehr umweltschädigend in Bergwerken abgebaut werden müssten.

Erlös aus dem Recycling fließt in Umweltschutzprojekte

Ein Teil der Geräte werde auch repariert und weiterverwendet. Auf den Datenschutz werde dabei großer Wert gelegt: Sämtliche persönliche Daten, so die Sprecherin, würden "physisch gelöscht". Mit dem Erlös aus der Wiederverwendung und dem Recycling werden Umweltschutzprojekte finanziell unterstützt.

Immer informiert via Messenger
OSC oder Verband - wer liegt richtig?
1086 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger