Die Arbeiter Walter Kolrep (links) und Gunnar Falkenthal montieren nördlich des Hauptbahnhofs die neue Brücke für die Parkstraße.  Foto: Beschnitt

Die Arbeiter Walter Kolrep (links) und Gunnar Falkenthal montieren nördlich des Hauptbahnhofs die neue Brücke für die Parkstraße. Foto: Beschnitt

Foto: Otto Oberstech

Bremerhaven

Bahn lässt bauen: In Geestemünde entsteht eine neue Brücke

Von nord24
8. Februar 2016 // 18:27

Die neue Eisenbahnbrücke für die Parkstraße wird derzeit in Geestemünde zusammengebaut. Eigens aus Brandenburg sind die Arbeiter angereist, die das Bauwerk auf einer Ladestraße der Deutschen Bahn vormontieren. Diese Ladestraße zweigt nördlich des Hauptbahnhofs von der Bismarckstraße ab. Morgen oder übermorgen wechseln die Arbeiter dann von dort nach Speckenbüttel. Der Drehmomentschlüssel, mit dem Gunnar Falkenthal hantiert, macht richtig Radau. „Wir bauen gerade einen Querträger zusammen“, erklärt der Arbeiter. Gemeinsam mit seinem Kollegen Walter Kolrep ist er aus dem brandenburgischen Rathenow angereist. Die beiden schrauben nun nördlich des Hauptbahnhofs jenes Bauwerk zusammen, das am 17. Februar über der Parkstraße eingesetzt werden soll.

Bahn will neue Brücke am 17. Februar einsetzen

Bis dahin muss dort aber noch einiges passieren: „Aktuell laufen an der Parkstraße die Vorbereitungen für das Ausheben der kaputten Brücke am 15. Februar“, sagt Egbert Meyer-Lovis, Sprecher der Deutschen Bahn (DB). „Und wir gehen am Mittwoch oder Donnerstag nach Speckenbüttel“, ergänzt Gunnar Falkenthal. „Dann werden wir die Laufstege der alten Brücke abtrennen und den leicht beschädigten Steg der Nachbarbrücke reparieren.“ Weitere Informationen zum Thema Zugverkehr stehen hier.

Immer informiert via Messenger

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1829 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger