ICE-Züge halten in Zukunft auch in Bremerhaven.

ICE-Züge halten in Zukunft auch in Bremerhaven.

Foto: Hoppe/dpa

Bremerhaven
Cuxland

Bahnreform: Bremerhaven bekommt eine ICE-Strecke

Von nord24
9. Oktober 2018 // 07:00

Von Wolfgang Stephan Für die Elbe-Weser-Region soll es erhebliche Verbesserungen bei der Bahnverbindung geben, unter anderem eine Verkürzung der Fahrzeit von Cuxhaven nach Berlin auf drei Stunden, ein direkter ICE-Takt von Bremerhaven nach München und eine Minimierung der Fahrzeit von Stade nach Hamburg.

Umsetzung 2020/21

Die Bahnreform "Deutschland-Takt" soll an diesem Dienstag in Berlin verkündet werden. Umgesetzt werden sollen erste Maßnahmen zum Fahrplanwechsel 2020/21. Der Plan liegt der NORDSEE-ZEITUNG bereits im Vorfeld vor. Für die Region Bremerhaven/Cuxland und umzu ergeben sich daraus folgende Verbesserungen:
  • Eine Verkürzung der Fahrzeit von Cuxhaven nach Berlin um über eine Stunde auf 3:09 Stunden sowie eine Fahrzeit von nur noch 2,5 Stunden von Stade nach Berlin.
  • Ein direkter ICE von Bremerhaven nach München im Zwei-Stunden-Takt.
  • Eine Verkürzung der Fahrzeit von Stade nach Hamburg auf 44 Minuten und dadurch erheblich bessere und abgestimmte Anschlussverbindungen in Hamburg (so etwa verkürzt sich die Reisezeit von Hamburg nach Stuttgart von 5:10 auf 4:27 Stunden).

Bremerhaven lange abgehängt

Bremerhaven war als eine der wenigen Städte mit mehr als 100 000 Einwohnern über Jahre vom IC-Netz der Bahn abgekoppelt. Vor allem die Passagiere der Kreuzfahrtschiffe beklagten die schlechte Verbindung.

Immer informiert via Messenger
Weihnachten steht vor der Tür. Wie genießt ihr euren Klaben am liebsten?
188 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger