Ende März sind die Sanierungsarbeiten am Übergang Poggenbruchstraße angelaufen. Ab 20. April soll der Übergang für den Fahrzeugverkehr gesperrt werden. Fußgänger und Radfahrer können passieren.

Ende März sind die Sanierungsarbeiten am Übergang Poggenbruchstraße angelaufen. Ab 20. April soll der Übergang für den Fahrzeugverkehr gesperrt werden. Fußgänger und Radfahrer können passieren.

Foto: Hartmann

Bremerhaven
Auto & Verkehr

Bahnübergang in Wulsdorf wird gesperrt

17. April 2020 // 09:00

Der Bahnübergang Poggenbruchstraße in Bremerhaven-Wulsdorf wird modernisiert. Die Arbeiten laufen seit Ende März. Jetzt wird er gesperrt.

Vorraussichtlich ab Montag

Im ersten Schritt wurden die alten Schranken und Lichtzeichen zurückgebaut. Übergangsweise wird der Bahnübergang durch Bahnübergangsposten gesichert. Voraussichtlich kommenden Montag, 20. April, ist der Bahnübergang für Kraftfahrzeuge komplett gesperrt.

Mehr Platz für Baustelle

„Das war eigentlich nicht vorgesehen“, sagt Daniel Reinicke, Projektleiter DB Netz Hannover. Der Platzbedarf für die Bauarbeiten sei größer als geplant. „Der für die Baumaschinen benötigte Arbeitsraum ist so groß, dass ein sicheres Queren mit Kraftfahrzeugen während der laufenden Arbeiten nicht mehr möglich wäre.“

Bahn frei für Radfahrer und Fußgänger

Aus diesem Grund sei bei der Verkehrsbehörde eine Sperrung des Bahnübergangs für Kraftfahrzeuge beantragt worden. „Sie wird voraussichtlich vom 20. April bis zum 29. Mai dauern“, kündigt Reinicke an. Fußgänger und Radfahrer können den Bahnübergang während der Arbeiten aber weiterhin queren.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

8032 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram