Bargeldloses Parken in Bremerhaven bald möglich

Ab Oktober sollen Kunden in Bremerhaven Parkscheine über ihr Smartphone kaufen und bezahlen können.

Bremerhaven

Bargeldloses Parken in Bremerhaven bald möglich

Von Maria Sandig
19. Juli 2019 // 09:00

Deutschland und das Bargeld: Im Vergleich zu anderen Ländern hängen die Menschen hierzulande an Münzen und Papiernoten. Bremerhaven will nun die Parkschein-Zahlung via Smartphone etablieren. Das könnte für Kunden jedoch teurer ausfallen. Ab Oktober soll es möglich sein, Parkgebühren in Bremerhaven mit dem Smartphone per App zu zahlen. Zumindest, wenn es nach der Städtischen Parkgesellschaft Bremerhaven (Stäpark) geht, die alle Parkhäuser und öffentlichen Parkflächen in Bremerhaven verwaltet.

Politischer Beschluss fehlt

Eine entsprechende Magistratsvorlage sei vorbereitet und eingereicht, sagt Sieghard Lückehe, Geschäftsführer der Städtischen Wohnungsgesellschaft Bremerhaven (Stäwog), zu der auch die Stäpark gehört. „Es hängt nur noch davon ab, ob die Stadtverordnetenversammlung unserem Konzept zustimmt.“

Zusatzangebot zur Barzahlung

„Für Kunden ist es durch die Service-Gebühr, die an den Betreiber der App geht, auf den ersten Blick eher teurer“, sagt Lückehe. Deshalb soll es ein Zusatzangebot zur Barzahlung sein.

Wie viel Parken via Smartphone kostet und wie es funktioniert, lest ihr in der aktuellen Ausgabe der NORDSEE-ZEITUNG.