Verkaufsschlager in Bremerhaven: Kleiderschrank Pax.

Verkaufsschlager in Bremerhaven: Kleiderschrank Pax.

Foto: Inter IKEA Systems B.V. 2016

Bremerhaven

Bei Ikea in Bremerhaven läuft alles anders

Von Thorsten Brockmann
8. April 2016 // 21:00

Ikea in Bremerhaven feiert Geburtstag: Vor einem Jahr wurde das Möbelhaus in Wulsdorf eröffnet. Es ist das kleinste in Deutschland und für den Ikea-Konzern ein besonders Projekt. Nach einem Jahr steht fest: Hier läuft es anders als anderswo.

Wo bleiben die Pommes?

Der Ansturm auf das Restaurant war viel größer als gedacht. Deshalb wurde es schon mit zusätzlichen Mobiliar ausgestattet. Jede Menge Protest hagelte es, weil Pommes frites auf der Speisekarte fehlen. Ikea verzichtete darauf, weil das Unternehmen mehr auf gesunde Ernährung setzen will und Köttbullar in Schweden traditionell mit Kartoffelpürree serviert werden. Vielleicht aber sollen nun bald im neuen Möbelhaus Pommes angeboten werden.

2500 zusätzliche Produkte

Aufgestockt wird zurzeit auch das Sortiment: Für 2500 zusätzliche Artikel muss im Markt Platz geschaffen werden, damit sich das Angebot weniger als bisher von den anderen Ikea-Häusern unterscheidet. Verkaufsschlager waren im ersten Jahr in Bremerhaven Regale und ein Schranksystem. Aus aller Welt kommen Ikea-Mitarbeiter nach Bremerhaven, um sich das neue Konzept des "XS"-Hauses anzusehen.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

8038 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram