Christiane Köhler leitet das Evangelische Beratungszentrum und hilft Klienten durch Lebenskrisen.

Christiane Köhler leitet das Evangelische Beratungszentrum und hilft Klienten durch Lebenskrisen.

Foto: Lammers

Bremerhaven

Beratungszentrum in Bremerhaven hilft in der Krise

29. August 2020 // 16:10

Dass Corona manche Lebenskrise noch verstärkt hat, ist den Experten des Evangelischen Beratungszentrums deutlich geworden. Sie bieten fachkundigen Rat.

„Corona hat das, was bereits schwierig war, noch verschärft“, sagt Leiterin Christiane Köhler. Per Telefon oder via Video-Chat haben die Berater versucht, Ratsuchende zu unterstützen. Durch die Pandemie sei die Dringlichkeit, das Internet für die Beratungsangebote zu nutzen, noch offensichtlicher geworden.

Bedürfnis nach Entlastung

„Wir hatten viele Ratsuchende, die ein riesiges Bedürfnis nach Entlastung hatten. Hinzu kam ja in vielen Fällen noch die Angst um den Arbeitsplatz“, sagt Köhler.

Existentielle Sorgen seien noch immer ein großes Thema für Ratsuchende. Besonders schwer wiege die Pandemie auch für Menschen, die jemanden verloren hätten.

Mit welchen Problemen die Menschen sich außerdem noch an die Beratungsstelle wenden, lest Ihr am Sonntag, 30. August 2020, im SONNTAGSjOURNAL der NORDSEE-ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?
2032 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger