Dr. Heiner Wilmer, der katholische Bischof der Diözese, kommt immer wieder auch ins Dekanat Bremerhaven - wie hier in die Herz-Jesu-Gemeinde in Lehe.

Dr. Heiner Wilmer, der katholische Bischof der Diözese, kommt immer wieder auch ins Dekanat Bremerhaven - wie hier in die Herz-Jesu-Gemeinde in Lehe.

Foto: Arnd Hartmann

Bremerhaven

Bischof Wilmer stürmt die Bestsellerliste

7. September 2020 // 09:00

Als Bischof ist Dr. Heiner Wilmer für die Gläubigen in Bremerhaven und dem Cuxland zuständig. Nun hat er ein Buch über Corona und den Glauben geschrieben.

Frage danach, was in der Krise eigentlich trägt

In Bremerhaven und Cuxhaven schaut er öfter mal vorbei - der katholische Hildesheimer Bischof Dr. Heiner Wilmer. Zwar ist der diesjährige Dekanats-Empfang mit seinem Besuch Corona-bedingt gerade ausgefallen. Doch präsent ist der gebürtige Emsländer dennoch: durch sein druckfrisches neues Buch. „Trägt“, heißt es kurz und knackig. Thema: Corona. Und der Sinn des Lebens.

Mutmacher

Entstanden ist es mitten in der kritischsten Corona-Hoch-Zeit. Und kritisch hinterfragt es auch die Tragfähigkeit von Glauben und Kirche. Doch es versteht sich vor allem als „Mutmacher“, spricht zwischen Geschichten vom heimischen Bauernhof, Szenen bei „Tee mit Kluntjes“ und Anekdoten aus dem Studium in Rom oder Paris über das „Grundrecht auf Hoffnung“. Kaum erschienen, ist der Band schon auf der Spiegel-Bestsellerliste gelandet.

Auszüge und mehr über das Buch des bundesweit als ein Motor für Kirchenreformen geltenden Geistlichen lesen Sie in der NORDSEE-ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
OSC oder Verband - wer liegt richtig?
1095 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger