Ein DHL-Mitarbeiter hat in Loxstedt ein Päckchen in der Papiertonne abgelegt.

Ein DHL-Mitarbeiter hat in Loxstedt ein Päckchen in der Papiertonne abgelegt.

Foto: Oliver Berg/dpa

Bremerhaven
Cuxland

Böse DHL-Überraschung in Loxstedt: Päckchen landet in der Papierpresse

Von Ann-Kathrin Brocks
2. März 2018 // 16:30

Pakete, die einfach vor die Tür gelegt werden, ohne Nachricht beim Nachbarn landen oder wochenlang im Zustellfahrzeug durch die Stadt gekarrt werden und dann spurlos verschwinden: Solche und ähnliche Erfahrungen mit Paketzustellern kennen viele. In Loxstedt hat ein DHL-Zusteller kürzlich ein Paket in der blauen Tonne abgelegt. Dumm nur, dass der Empfänger die Benachrichtigungskarte erst fand, als die Papiertonne bereits  geleert worden war. 

Zusteller wird ermahnt

Vermutlich habe der Zusteller es nur gut gemeint. Üblich und regelkonform sei dieses Verhalten allerdings nicht, betont DHL-Sprecherin Maike Wintjen. Es habe ein klärendes Gespräch mit dem Zusteller gegeben. Dieser sei nachdrücklich ermahnt worden, dass eine Mülltonne kein geeigneter Ablageort sei. „Für den Verlust kann ich mich nur entschuldigen“, betont Wintjen.

Ärger über schlechten Service

Vielmehr als der Fehler seines Paketboten ärgert den Loxstedter der fehlende Service der DHL: „Im Service-Shop sagte man mir nur, dass man mir nicht helfen könne, bei der Hotline bekam ich die gleichen Antworten. Und ein Beschwerdebrief blieb mehr als zwei Monate unbeantwortet“, schildert er. Erst, als er sich an die Presse wandte, erhielt er eine Rückmeldung und eine kleine Wiedergutmachung.

Immer informiert via Messenger
Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?
1709 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger