Womöglich werden erst ab 21. Mai weitere Lockerungen möglich sein. Der Senat hat seine Entscheidung auf kommende Woche vertagt. Foto: Dittrich/dpa

Womöglich werden erst ab 21. Mai weitere Lockerungen möglich sein. Der Senat hat seine Entscheidung auf kommende Woche vertagt. Foto: Dittrich/dpa

Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa

Bremerhaven

Bremer Senat vertagt Entscheidung über Lockerungen

11. Mai 2021 // 17:57

Die Wirte müssen noch warten. Ebenso wie alle, die sich Hoffnung auf Lockerungen im Land Bremen gemacht haben. Die Entscheidung ist vertagt.

Ausgangssperre entfällt

Erst in der kommenden Woche will der Senat darüber entscheiden, welche Lockerungen es bei den Pandemie-Regeln geben soll für den Fall, dass die Inzidenzwerte stabil fünf Werktage lang unter 100 liegen. In der Stadt Bremen wird das bei weiter sinkenden Werten eigentlich am Montag, 17. Mai, der Fall sein. Hier wird dann auch die Bundesnotbremse außer Kraft gesetzt. Damit entfällt die nächtliche Ausgangssperre. Bremerhaven liegt aber aktuell immer noch über der Schwelle von 100.

Lockerungen ab 21. Mai

Nun soll aber erst kommenden Dienstag entschieden werden, welche weiteren Lockerungen es im Land Bremen womöglich ab dem 21. Mai geben wird, wenn die Inzidenz stabil unter 100 bleibt. Obwohl Regierungschef Andreas Bovenschulte (SPD) angekündigt hatte, dass in dieser Woche in den Bereichen Außengastronomie, Kultur und Sport über weitere Lockerungen befunden werden sollte.

Außengastronomie möglich

Verständigt hat man sich darauf, dass Außengastronomie wieder möglich werden soll, dazu touristische Übernachtungen, Kulturveranstaltungen im Außenbereich und mehr Sport. Die Details müssen aber noch ausgearbeitet werden.

Wie sollen die Lockerungen aussehen? Mehr dazu lest Ihr später auf NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
​Welcher Bremerhaven-Song ist der Beste?
1569 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger