Am Dienstag übersah ein Mercedes-Fahrer auf der Langener Landstraße stehende Autos und prallte in einen Smart. Insgesamt wurden drei Autos beschädigt.

Am Dienstag übersah ein Mercedes-Fahrer auf der Langener Landstraße stehende Autos und prallte in einen Smart. Insgesamt wurden drei Autos beschädigt.

Foto: Archiv

Bremerhaven

Bremerhaven: 11.000 Euro Schaden bei Unfall mit drei Autos

Von nord24
3. Juni 2020 // 10:47

Ein 25-jähriger Mercedes-Fahrer ist am Dienstagnachmittag auf der Langener Landstraße auf ein weiteres Auto geprallt. Durch die Wucht des Aufpralls schoben sich insgesamt drei Autos ineinander. Verletzt wurde niemand.

Verkehr stockt

Der Unfall ereignete sich gegen 17.25 Uhr. Eine 30-jährige Mercedes-Fahrerin musste verkehrsbedingt anhalten. Ein ihr nachfolgender 26-jähriger Autofahrer in einem Smart bremste ebenfalls ab und kam hinter dem Mercedes zum Stehen.

Stehende Autos zu spät gemerkt

Ein nun nachfolgender 25-jähriger Mercedes-Fahrer erkannte die beiden vor ihm haltenden Autos zu spät und fuhr auf den Smart auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde dieser auf den vorne stehenden Mercedes geschoben. Alle Beteiligten blieben unverletzt.

Hoher Sachschaden

Es entstand ein Sachschaden von circa 11.000 Euro. Zwei Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme kam es in diesem Bereich kurzfristig zu Verkehrsbehinderungen.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Wie schlägt sich Werder Bremen im ersten Relegationsspiel gegen den 1. FC Heidenheim?

454 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger