Ein 5-jähriges Mädchen hat sich am Donnerstag allein auf den Weg ins Grünhöfer Freibad gemacht.

Ein 5-jähriges Mädchen hat sich am Donnerstag allein auf den Weg ins Grünhöfer Freibad gemacht.

Foto: Colourbox

Bremerhaven
Blaulicht

Bremerhaven: 5-Jährige geht allein um 6 Uhr ins Freibad

Von nord24
13. August 2020 // 16:09

Für einen großen Schrecken im Elternhaus hat der Wunsch eines 5-jährigen Mädchens in den frühen Morgenstunden des heutigen Donnerstags gesorgt. Da sie nach eigener Einschätzung ja nunmehr groß genug sei, verließ das Mädchen „still und heimlich“ die elterliche Wohnung und machte sich mit der Hoffnung auf Spaß und Erfrischung allein auf den Weg zum Schwimmen.

5-Jährige will ins Freibad

Gegen 5.45 Uhr kontaktierte eine Mitarbeiterin des Freibades Grünhöfe im Marschbrookweg die Polizei und teilte mit, dass soeben ein 5-jähriges Mädchen eingetroffen sei, um das Freibad zu nutzen. Zwischenzeitlich hatte sich auch die Mutter des Mädchens am Polizeirevier gemeldet und ihre Tochter als vermisst gemeldet.

Groß genug fürs Freibad

Als die Streifenbeamten kurz darauf am Freibad eintrafen, äußerte das gut gelaunte Mädchen, sie wolle auch einmal allein baden gehen, da sie schon groß sei. Einen günstigen Moment hatte die 5-Jährige genutzt, um die elterliche Wohnung in Grünhöfe zu verlassen und den etwa 5- bis 10minütigen Fußweg zu bewältigen.

Große Erleichterung

Vor dem Freibad kann es dann zur Zusammenführung von Mutter und Tochter. Trotz der großen Erleichterung kam es laut Polizeibericht vor dem gemeinsamen Heimweg zu einem kleinen erzieherischen Gespräch.

Immer informiert via Messenger
Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?
1822 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger