Die Häuser an der Weserstraße 74 bis 85 sollen im kommenden Jahr im Stadtteil Wulsdorf in Bremerhaven abgerissen werden. Die Ortsteilmitte wird umgestaltet. Unter anderem entstehen Neubauten.

Die Häuser an der Weserstraße 74 bis 85 sollen im kommenden Jahr im Stadtteil Wulsdorf in Bremerhaven abgerissen werden. Die Ortsteilmitte wird umgestaltet. Unter anderem entstehen Neubauten.

Foto: Scheschonka

Bremerhaven

Bremerhaven: Abriss und Neubau als Chance für Wulsdorf

Von Jürgen Rabbel
18. November 2018 // 11:00

Aufbruchstimmung im Stadtteil Wulsdorf in Bremerhaven: 2019 sollen Abrissbagger den Weg für einen Lebensmitteldiscounter, einen Drogeriemarkt und neue Mietwohnungen bereiten.

Oberbürgermeister: "Viele Rückschläge"

„Nach langen Planungen, vielen Gesprächen und manchen Rückschlägen freue ich mich, dass die Dieckell-Gruppe sich nun aktiv bei der Revitalisierung des Stadtteilzentrums Wulsdorf engagiert“, sagt Bremerhavens Oberbürgermeister Melf Grantz (SPD). Damit sei eine positive Zukunft im südlichsten Stadtteil zum Greifen nah.

Barrierefreie Mietwohnungen in Bremerhaven

Die Dieckell Verwaltungs GmbH hat für das Bauvorhaben die erforderlichen Grundstücke an der Weserstraße erstanden. Abgerissen werden sollen im ersten Quartal 2019 die Gebäude mit den Hausnummern 74 bis 84. Neben einem 1000 Quadratmeter großen Discounter und einen 800 Quadratmeter großen Drogeriemarkt werden dann voraussichtlich ab Mitte des Jahres außerdem barrierefreie Mietwohnungen (Zwei- bis Vierzimmerwohnungen) entstehen.

Immer informiert via Messenger
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1587 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger