Ein wehmütiges Lächeln zum Abschied: Seit es den Wochenmarkt in der Innenstadt gibt, sind Ingrid und Wilfried Nintzel dabei. Aber nun, nach 38 Jahren, hat das Ehepaar aus Misselwarden aufgehört.

Ein wehmütiges Lächeln zum Abschied: Seit es den Wochenmarkt in der Innenstadt gibt, sind Ingrid und Wilfried Nintzel dabei. Aber nun, nach 38 Jahren, hat das Ehepaar aus Misselwarden aufgehört.

Foto: Lothar Scheschonka

Bremerhaven

Bremerhaven: Abschied vom Markt nach 38 Jahren

23. Dezember 2020 // 07:00

Als 1982 der Innenstadt-Wochenmarkt eröffnet wurde, waren Ingrid und Wilfired Nintzel schon dabei. Jetzt, nach 38 Jahren, hören sie auf.

Viele Stammkunden auf dem Wochenmarkt

„Sie sind eine Institution“, sagt Christiane Lührs vom Verein City Skipper über das Ehepaar Nintzel: Seit 1982 gibt es den Wochenmarkt an der Großen Kirche, und genauoso lange verkaufen Ingrid und Wilfried Nintzel dort ihre Ware. In diesen 38 Jahren haben sie viele Stammkunden gewonnen, aber die müssen sich jetzt einen anderen Händler suchen: Die Nintzels, 67 und 69 Jahre alt, geben ihr Geschäft auf.

Zum Dank ein Präsentkorb

Am letzten Tag erhielten sie als Dank einen großen Präsentkorb vom Kaufleute-Verein City Skipper. „Sie waren immer mit Herzblut dabei“, lobte Lührs das Ehepaar aus Misselwarden.

Immer informiert via Messenger
Würdest du dir die Haare selbst schneiden?
619 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger